Hundesegnung auf dem franziskanischen Pilgerweg

Station 4 Rundbank

Station 4 Rundbank

Hundesegnung

Gittes Hundetraining lädt wieder zu einer Hundesegnung ein. Segnen bedeutet, sich einander Gutes sagen und sich als Geschöpf vom Schöpfer Gutes zusagen lassen. Für Franziskus stehen Mensch und Tier als Geschöpfe nebeneinander. Ort der Hundesegnung ist die vierte Station „Mutter Erde“ auf dem franziskanischen Pilgerweg am oberen Ende des Brunnenweges, Nähe Wambolder Sand. Dort wird Pfarrer Josef Belényesi (Pfarrgemeinde Heilig Kreuz Auerbach) uns empfangen und die Hundesegnung gemeinsam mit meinem Mann Ulrich Kuther vornehmen.

Wann:            Samstag, den 16.09.2017 um 14:00 Uhr bis ca. 14.30 Uhr

Wo:                 Station 4 „Mutter Erde“ des franziskanischen Pilgerweges, oberes Ende Brunnenweg, Bensheim.

Treffpunkt

Für die Teilnehmer, die den Pilgerweg oder die Rundbank (früher mit Linde, heute mit jungem Trompetenbaum) nicht kennen, treffen wir uns um 13.45 Uhr am „Parkplatz Herrenwingert“, Schönberger Sportplatz in Bensheim, und laufen gemeinsam.

Franziskanischer Pilgerweg

Wer möchte, kann im Anschluss auf einem ca. zweistündigen Spaziergang mit den Hunden die anderen Stationen des Pilgerweges kennenlernen. Einkehrmöglichkeit haben wir in der Nähe.

Infos und Karte zum Weg: http://www.franziskaner-bensheim.de/pilgerweg/pilgerweg-karte/

Ich freue mich, wenn Ihr dabei seid, und bitte um eine kurze Anmeldung aus organisatorischen Gründen.