Verhaltensauffällige Hunde

Verhaltensauffällige Hunde

Einflussfaktoren für Verhaltensauffälligkeit

Termine

  • Sonntag,  30.04.2017,  10-16 Uhr (ausgebucht)
  • weitere Termine auf Anfrage

Sie haben einen Hund der sich erst prächtig entwickelt, nach einigen Monaten merken Sie aber, dass die Entwicklung Ihres Hundes nicht in die richtige Richtung läuft. Ihr Hund verträgt sich auf einmal nicht mehr so gut mit anderen Hunden. Er zeigt immer wieder aggressives oder ängstliches Verhalten in unterschiedlichen Situation. Er entwickelt sich zum Dauerbeller, will immer zu anderen Hunden laufen oder wird schreckhaft, usw. Ihr Hund fällt mit seinem Verhalten (unangenehm) auf.

oder:

Ihr Hund ist aus dem Ausland zu Ihnen gekommen. Als Hundehalter möchten Sie, dass es dem neuen Familienmitglied gut geht. Sie bemerken, dass der Hund in vielen Situationen sehr ängstlich bis panisch ist, hoffen aber, dass sich das schon legen wird, wenn er erst mal „richtig“ angekommen ist.

oder:

Spaziergänge werden zum Spießrutenlauf. Wenn Sie doch anderen Hunden begegnen, flippt Ihr Hund total aus. Ihre Kinder gehen schon lange nicht mehr mit ihm spazieren. Besucher werden kaum noch empfangen, und Ihren Hund zu anderen mitzunehmen, kommt nicht mehr in Frage. Er kann kaum ruhig neben Ihnen sitzen und zerrt ständig an der Leine. In der Hundeschule werden Sie von einer Gruppe in die andere geschoben, weil Ihr Hund immer das Trainingsprogramm sprengt. Am Schluss gehen Sie und Ihr Hund entnervt nach Hause. Freude auf die nächste Stunde kommt nicht mehr auf. Zum Schluss lassen Sie restlos überfordert und frustriert die Arbeit mit dem Hund sein und denken, Ihr Hund sei nicht „normal“. Aber ist er das wirklich nicht?

Auslöser und Lösung für Verhaltensauffälligkeit

Es gibt immer mehr Hundehalter, die unter solchen Situationen leiden und ihrem Vierbeiner helfen möchten. Verhaltensauffälligkeit kann mit einen gezielten, sinnvollen Training meist erfolgreich behoben werden. In meinem Seminar erfahren Sie, was die Auslöser für das Verhalten ihres Hundes sein können und wie Sie Ihrem Hund helfen können, damit an beiden Enden der Leine wieder Entspannung einkehrt.

Organisatorisches

Das Seminar beginnt um 10 Uhr im Seminarraum der Eldira-Ranch, Rohrheimer Str. 48, 64625 Bensheim-Schwanheim. Den genauen Ablauf teile ich 3 Tage vor Seminarbeginn per E-Mail mit.

Die Seminargebühr beträgt 75,- Euro pro Teilnehmer.

Eine Voranmeldung ist unbedingt erforderlich. Bei weiteren Fragen zum Seminar bitte anrufen.